Freitag, 3. Juni 2016

Behandlung von BeamtVG §6 Teilzeitbeschäftigung im Rechenprogramm HPR Pensionsrückstellung

Zeiten einer Teilzeitbeschäftigung sind nur zu dem Teil ruhegehaltfähig, der dem Verhältnis der ermäßigten zur regelmäßigen Arbeitszeit entspricht (BeamtVG §6 regelmäßige ruhegehaltfähige Dienstzeit).

Im Rechenprogramm HPR Pensionsrückstellung angegebene Teilzeitdaten mindern daher automatisch die ruhegehaltsfähige Dienstzeit, der Höchstruhegehaltssatz wird entsprechend später oder gar nicht mehr erreicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen